Im Porträt

„IMMER WIEDER FREITAGS: COMEDY & KABARETT“

Die ersten Gäste in der neuen Veranstaltungsreihe von und mit Frau zu Kappenstein sind...

Tilman Lucke ist das Volk, der Distel-Kabarettist ist auch Kabarettpreisträger. Er mischt die große Politik auf und sich ein. Dafür nimmt er einiges auf sich: Er übt heimlich die Raute, setzt sich in Talkshows neben Horst Seehofer und lässt sich regelmäßig vom türkischen Botschafter einbestellen. Aber vor dem großen Politdurchbruch wartet der Berliner Kabarettist erst mal am Klavier auf den nächsten Klimagipfel, die neue VW-Software und – hoffnungslos optimistisch – auf einen Termin im Bürgeramt. Musikalisch, frech und haarscharf an einigen Paragrafen vorbei. Wünschen Sie Tilman Lucke viel Er-Volk bei seinem FFM-Debüt! www.tilmanlucke.de

Andreas „Spider“ Krenzke, der bekannte Berliner Autor und Gründer der Lesebühne „LSD“ – Liebe statt Drogen, gastiert ebenfalls zum ersten Mal im FFM. Die Dinge sind im Fluss, viel hat sich verändert und trotzdem gibt es immer wieder diese Déjà-vus. In seinen Geschichten mit Witz geht es um die Familie oder um die ganze Welt, um Kunst, Politik und Bauarbeiter... und um ein Programm mit Ende. Man wundert sich über seine originellen Ideen und lacht über treffende Milieuschilderungen und skurrile Charaktere. Jedenfalls ist das Publikum hinterher schlauer, oder sagen wir, es weiß Dinge, die es vorher noch nicht wusste. Es ist Zeit für neue Abenteuer des Geschichtenerzählers aus Berlin.

www.andreaskrenzke.de

Gerlinde Kempendorff ist ein wahres Mutlitalent: Sängerin, Kabarettistin, Schauspielerin, Dozentin und Moderatorin. Im FFM gibt es Ausschnitte aus ihrem Programm: 

„Frau Saubermann sagt wie ́s is!”– die Berliner Putzfrau guckt dem Volk auf ́s Maul und sagt wie’s is. Ob über Namen, Politiker, Pegida, Flüchtlinge, die längst vergangene DDR, Fernsehsendungen oder den aktuellen Wahnsinn der Wahl in der Demokratie von heute ... Natürlich auch über’s älter werden in Würde, Schwiegertöchter, Enkel ... Es gibt genug zu reflektieren mit berlinischem Humor und Biss, aber auch mit klarem Verstand, der auch im VOLK vorhanden ist, nur müssen die eben auch mal sagen wie’s is!

www.kempendorff.de

home
home

PROGRAMMTIPP:

Jörg Schüttauf & Holger Umbreit

„Der Hundertjährige,
der aus dem Fenster stieg“

Szenische Lesung

 

Sa., 24.2., 20.00 Uhr

Arndt-Bause-Saal

18,00 €/AK 24,00 €

 

Es sind noch Restkarten vorhanden!

Info:

KASSE

(030) 5 42 70 91

SCHWIMMHALLE / SAUNA

SCHWIMMHALLE
GESCHLOSSEN

SAUNA
GESCHLOSSEN

FRAUENSPORTHALLE

(030) 32 53 96 29

info@fitundfun-marzahn.de

BIBLIOTHEK

(030) 54 70 41 54

bibl.service@ba-mh.berlin.de

FAIR

(030) 54 70 41 37

fair@hvd-bb.de